Die Markus Hans Group ist eine Unternehmensgruppe, zu welcher vier eigenständig auf dem Markt tätige Firmen gehören. Im weitesten Sinne dreht sich bei uns alles um das Inszenieren, Produzieren und Transportieren der kulinarischen Genüsse. Wir sind lagerhaltende Grosshändler und beliefern sowohl die Gastronomie und Hotellerie wie auch der Fachhandel in den Bereichen Haushalt und Gastronomie mit einem ausgesuchten Sortiment auf dem Schweizer Markt. Detaillierte Informationen erhalten Sie direkt bei unseren Firmen. 

Geschichte

2008
Gründung der Markus Hans Immobilien AG. Verlegung aller Geschäftssitze nach Sempach Station und Aufbau einer zentralen Logistik.

-

2007
Die Firma Béard SA Montreux wird von Markus Hans übernommen und unter der Berndorf Luzern AG als Westschweizer Abteilung geführt.

-

2006
Die Fachhandelsabteilung der Berndorf Luzern AG und die Markus Hans AG werden zusammengeschlossen und die Firma KREAVITA home design AG gegründet.

Die Firma Hupfer Schweiz AG aus Dättwil AG wird Teil der Firmengruppe.

-

2005
Übernahme der Firma Berndorf Luzern AG.

1996
Markus Hans übernimmt die Grosshandelsgeschäfte seines Vaters. Da mit dem Namen Albert Hans noch weitere Geschäftsfelder verbunden sind, wird die Gesellschaft auf Markus Hans AG umfirmiert.

-

1993
Verlegung des Geschäftssitzes von BOSSHARDT&CO nach Zürich und Integrierung der Geschäftsaktivitäten in die Albert Hans AG.

-

1989
Verlegung des Geschäftssitzes  von Victor Meyer nach Zürich an die Hardturmstrasse.

-

1987
Übernahme der Victor Meyer Hotelbedarf AG, Trimbach.

1982
Markus Hans übernimmt die Geschäftsführung der Albert Hans AG.

-

1978
Eintritt in die Firma von Markus Hans, Sohn von Werner Hans und Urenkel von Gründer  Josef Hans.

-

1976
Die beiden bisher selbständigen Abteilungen HANSON und VERRAL werden in die Albert Hans AG integriert. Aufbau der Fernost-Sortimente für alle Abteilungen.

-

1974
Umwandlung der Einzelfirma in eine Aktiengesellschaft, die Albert Hans AG.

-

1972
Übernahme der Firma BOSSHARDT&CO AG in Luzern. Diese wird mit einem selbständigen Marktauftritt weitergeführt.

-

1970
Stilllegung des Keramik-Fabrikationsbetriebes und Übernahme des Personals in die Administration von HANSON, welche sich mittlerweile auf Überseeimporte spezialisiert hat.

1962

Werner Hans übernimmt die Geschäftsführung der Albert Hans.

-

1958
Übernahme der Firma VERRAL SA als selbständige Abteilung.

-

1952
Eintritt in die Firma von Werner Hans, des einzigen Sohnes von Albert Hans.

-

1947
Gründung einer Immobilien-Gesellschaft als selbständige Abteilung.

-

1945
Gründung eines Keramik-Fabrikationsbetriebes unter dem Markennamen HANSON als selbständige Abteilung.

-

1943
Gründung einer integrierten Silber- und Metallwaren-Abteilung.

-

1925
Umwandlung in einen Glas-Porzellan-Grosshandelsbetrieb durch Albert Hans, des ältesten Sohnes von Josef Hans. Umfirmierung in Albert Hans und Verlegung des Geschäftssitzes an die Hardturmstrasse.

-

1913
Gründung eines Haushaltwaren-Detailhandel-Geschäftes in Zürich-Wipkingen durch Josef Hans.